Die Aktiengesellschaft (AG) in der Schweiz

Die Aktiengesellschaft (AG) ist eine Gesellschaft mit eigener Rechtspersönlichkeit, in der sich eine oder mehrere Personen, ein bestimmtes Kapital einbringen und dadurch zu Aktionären werden.

Jetzt AG gründen!

Übersicht der Vor- und Nachteile einer AG in der Schweiz

+

- Ausschluss jeglicher persönlicher Haftung mit dem privaten Vermögen
- Mehrere Gesellschafter möglich
- Einfache Übertragung der Aktien
- Anonymität der Aktionäre
- Erhöhte Kreditwürdigkeit

-

- Hohes Mindestkapital
- Einhalten gesellschaftsrechtlicher Bestimmungen
- Besteuerung auf Ebene AG und Gesellschafter (Doppelbesteuerung)

Was muss ich bei der Gründung einer AG beachten?

Notwendiges Kapital

Für die Gründung einer AG bedarf es mind. CHF 100'000 (davon CHF 50'000 einbezahlt)

Info: Der Gründer einer AG oder GmbH kann kein Pensionskassengeld beziehen, da er aufgrund eines Arbeitsvertrages im eigenen Unternehmen angestellt ist. Im Sinne des AHV-Rechts gilt er demzufolge nicht als Selbständigerwerbender.

Allgemein über die AG

Mindestens ein Gesellschafter und ein Verwaltungsrat (VR), wobei dies dieselbe Person sein kann. Mindestens ein Mitglied des VR muss seinen Wohnsitz in der Schweiz haben und zeichnungsberechtigt sein. Die Eintragung ins Handelsregister kann je nach Kanton 10 Tage – 4 Wochen dauern.

Tipp: Bei einer AG ist ein Fantasiename möglich (der Zusatz "AG" ist obligatorisch).

Revisionsstelle

Ab 10 Mitarbeiter ist die Revision obligatorisch. Die AG muss bei der Gründung eine staatlich zugelassene Revisionsstelle einsetzen, welche dem Verwaltungsrat jährlich einen Bericht (bestehend aus Jahresrechnung und Jahresbericht) über die Geschäftsführung vorlegt.

Mehrwertsteuerpflicht

Erst ab einem Umsatz von CHF 100'000 obligatorisch. Eine freiwillige Unterstellung ist jedoch möglich.

Haben Sie Fragen zu anderen Rechtsformen?

Wie läuft der Gründungsprozess über die Plattform STARTUPS.CH ab?

1.
Gründungsvorhaben einfach online eingeben und vom Partnerbonus profitieren
2.
Unverbindliche Offerte berechnen und Firmengründung bestellen
3.
Unsere Juristen kontaktieren Sie innerhalb von 24h und senden Ihnen die Gründungsdokumente
4.
Bequem Dokumente ausdrucken, prüfen und unterschreiben
5.
Unterschriftsbeglau-bigung einholen
6.
Eintrag im Handelsregister. Ihre Firma ist erfolgreich gegründet.
Unterstützt durch:
Jetzt eine unverbindliche Offerte für Ihre Firmengründung rechnen!

Wie kann ich mich optimal auf die berufliche Selbständigkeit vorbereiten?

Businessplan erstellen

Mit der gratis Businessplan software auf
www.businessplanner.ch können Sie einfach und bequem den Businessplan für Ihre Gmbh schreiben. Falls gewünscht, können Sie den Businessplan anschliessend von einem Fachmann kontrollieren lassen.

Beachten Sie auch unsere Kurse für die Erstellung eines Businessplans.

Kompetenter Treuhänder finden

Unser Partner für Treuhandfragen ist die Findea AG. Unter www.findea.ch können Sie ganz einfach und online eine Offerte für die Führung Ihrer Buchhaltung, die Erstellung von Lohnabrechnungen, das Ausfüllen der Steuererklärung und viele andere treu-händerische Dienstleistungen rechnen.

Die Findea AG ist mit 10 Filialen in der ganzen Schweiz vertreten.

Unterstützung von Experten suchen

Sie sollten sich in diesem Punkt unbedingt von einer Fachperson beraten lassen, damit es keine Probleme mit den Ämtern gibt. Wir empfehlen deshalb die Gründung einer Einzelfirma über www.startups.ch.

Know-How aneignen

Beim Start in die Selbständigkeit beschäftigen Firmengründer meist Fragen rund um die geeigneten Rechtsform, die Haftung, der Firmenname, AHV/IV/EO, das Handelsregister, die Steuern (MWST.) und vielem mehr.
Die Experten von STARTUPS.CH vermitteln Ihnen im Kurs "Clever eine Firma gründen" das Grundlagenwissen zu den wichtigsten Themen rund um die Firmengründung.